Archiv

Autor Archiv

Schutz und Sicherheit in der Wohnung

18. September 2021 Keine Kommentare

Schutz und Sicherheit in der Wohnung

Es war noch niemals so sicher, wie es in der heutigen Zeit der Fall ist. Trotzdem sollten einige Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden, die in dem Notfall das Leben sicherer machen. Diese können unterschiedlich sein und müssen sich nur auf die Sicherheit der eigenen Person begrenzen, sondern können auch zur Sicherung von Wertgegenständen dienen.

Wenn dieser Fall irgendwann mal eintreten sollte, sollte natürlich der Schutz des eigenen Lebens im Vordergrund stehen. Dies gilt in jeder Situation und falls es zur Konfrontation mit einem Einbrecher oder Ähnlichem kommt, sollte immer das getan werden, was der Einbrecher von einem verlangt. Geld und Wertgegenstände können ersetzt werden und dabei helfen zum Beispiel auch Versicherungen. Zudem können die meisten Täter von der Polizei gefasst werden.

Sicherung von Wertgegenständen

Die erste Maßnahme, die getroffen werden sollte, ist eine Schutzanlage außerhalb des Hauses. Zum Beispiel kann eine Kamera, die den vorderen und hinteren Teil des Hauses bewacht, einfach installiert werden. Wenn ein Einbrecher in die Wohnung kommen möchte, kann somit schnell erkannt werden, wer das ist und im Notfall alarmiert die Sicherheitsanlage automatisch die Polizei.

Wer über Waffen oder Ähnliches verfügt, sollte die in einem verschlossenen Waffenschrank lagern. Die meisten Schränke verfügen über ein Schloss oder Sicherheitssystem, wenn dies nicht der Fall ist, kann ein Schloss angebracht werden.

Einbrecher sollten niemals die Möglichkeit haben, dass sie an die Waffen gelangen. Dies könnte zu extrem gefährlichen Situationen führen und könnte das Leben von verschiedenen Menschen bedeuten.

Eine weitere Möglichkeit, um die Sicherheit zu gewährleisten, ist ein Hund. Hunde haben von Natur aus einen Beschützerinstinkt und merken sehr schnell, wenn etwas nicht stimmt. Hierbei ist es wichtig zu beachten, dass sich manche Rassen besser als Wachhunde eignen als andere.

Categories: Allgemein

Als Selbstständiger Rechnungen schreiben – Das ist zu beachten

27. März 2021 Comments off

Selbstständige stellen ihre Leistungen in Rechnung, wie auch alle normalen Unternehmen. Die Rechnung übernimmt dabei einige wichtige Funktionen, die auf den ersten Blick nicht direkt klar werden:

  • Beleg für die Steuer
  • Beleg für den Kunden
  • Nachweis über Umsatzsteuer

Um diese Funktionen erfüllen zu können, müssen einige Dinge auf der Rechnung vermerkt sein:

  • Name und Anschrift des Ausstellers
  • Name und Anschrift des Empfängers
  • Steuer-ID oder Umsatzsteuer-ID (mehr dazu unten)
  • Datum der Rechnungserstellung
  • Eine Rechnungsnummer
  • Beschreibung der Ware oder Dienstleistung (Menge, Umfang und Art)
  • Leistungszeitraum
  • Netto-, Steuer- und Bruttobetrag
  • Steuersatz

Zudem solltest Du immer ein Zahlungsziel angeben. Ausgestellte Rechnungen musst Du in der Regel zehn Jahre lang nach Ausstellung aufbewahren.

Wenn Du Gebrauch von der Kleinunternehmerregelung machst und keine Umsatzsteuer auf der Rechnung aufführst, dann musst Du dies auch ausweisen. Fehlt auf deiner Rechnung dieser Hinweis auf die Kleinunternehmerregelung, so musst Du Umsatzsteuer an das Finanzamt zahlen.

Steuernummer oder Umsatzsteuer-ID?

Leider gibt es in Deutschland und Europa zwei Nummern zur steuerlichen Identifikation: Die Steuernummer, auch Steuer-ID genannt, und die Umsatzsteuer-ID. Sie dienen im Grunde demselben Zweck, nämlich der Identifikation eines Unternehmens. Daher muss also immer mindestens eine dieser beiden Nummern auf einer ausgestellten Rechnung angegeben sein.

Wenn Du eine Rechnung an ein Unternehmen oder eine Person mit Sitz in Deutschland ausstellst, reicht die Steuernummer. Diese setzt sich aus elf Ziffern zusammen, die mit der Nummer des ausstellenden Finanzamtes beginnt. Weitere Informationen zur Steuer-ID und wo Du sie findest, liefert dir das Internet oder das Finanzamt.

Die Umsatzsteuer-ID wird für Kunden benötigt, die ihren Sitz im europäischen Ausland haben. Kommt es zum Geschäft zwischen zwei Unternehmen in unterschiedlichen EU-Ländern, die beide umsatzsteuerpflichtig sind, dann handelt es sich um ein Reverse-Charge Verfahren. Eine Rechnung, die normalerweise Umsatzsteuer enthalten würde, darf in diesem Fall nur ohne ausgestellt werden. Wie auch die Steuernummer besteht die Umsatzsteuer-ID aus elf Ziffern, beginnend mit dem Länderkennzeichnen, zum Beispiel DE für Deutschland.

Wenn Du also deine Rechnungen generell ohne Umsatzsteuer ausstellst, dann brauchst Du auch keine Umsatzsteuer-ID. Dir genügt so die Steuernummer.

Categories: Allgemein

Welche Vorteile bringt Heimarbeit mit sich?

30. November 2019 Comments off

Die Zeit wandelt sich – das bemerken viele Personen auch im Arbeitsalltag. So spielen heutzutage andere Dinge eine wichtige Rolle. Während früher wichtig war, dass man überhaupt einen Job hatte, ist es heute so, dass man sich – wenn möglich – diesen aussucht und auch das Beste vom Besten haben will.

In dieser Zeitperiode möchten immer mehr Menschen das tun, wo ihre Leidenschaft steckt. Einer der größten Wünsche vieler Arbeitnehmer ist es von zu Hause aus zu arbeiten.

Wenn Sie sich über dieses Thema informieren möchten, dann erfahren Sie hier die wichtigsten Vorteile!

Quelle: https://www.pexels.com/photo/woman-wearing-beige-dress-shirt-using-laptop-computer-3277932/

Kein unnötiger Zeitverlust für die Fahrt

Nicht jeder Arbeitnehmer hat die Möglichkeit, sich eine Wohnung oder ein Haus in der Nähe der Arbeitsstelle zu mieten. Vor allem erhöht sich nach einem oftmals notgedrungenen Umzug die Distanz zwischen Arbeitsstelle und Wohnort. Dadurch kann es schon einmal dazu kommen, dass man bis zu einer halben Stunde pro Fahrt einplanen muss. Wenn man das aufrechnet, dann verlieren Sie bis zu einer Stunde pro Tag – nur für die Fahrt. Arbeiten Sie hingegen von zu Hause aus, dann brauchen Sie diese Zeit nicht einkalkulieren und können diese entsprechend anders nutzen.

Ruhe und bessere Konzentration

Dieser Punkt trifft sicherlich nicht auf jeden Arbeitnehmer, der von zu Hause aus arbeitet, zu. Dennoch ist dieser Grund häufig ein wichtiges Argument, das Mitarbeiter nennen. Wenn Sie nämlich in einem Großraumbüro arbeiten, dann sind Sie stets abgelenkt – hören unbewusst bei den Gesprächen der Kollegen zu und nehmen auch die sonstigen Geräusche immer wahr (Tasten drücken auf der Tastatur, Klickgeräusche der Maus, wenn Personen in den Raum kommen oder ihn verlassen usw.).

Wenn Sie hingegen von zu Hause aus arbeiten können und dort die Möglichkeit eines separaten Raumes haben, dann bringt dies viele Vorteile mit sich. Hier ist es nämlich ruhig und keine Kollegen lenken Sie ab. Vor allem dann, wenn Sie alleine zu Hause sind, fällt es den meisten Menschen leichter, sich voll und ganz auf die Arbeit zu konzentrieren.

Mehr Tipps zur Konzentration erfahren Sie hier: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/konzentration-zehn-schritte-zur-konzentration-1331071.html.

Für Mamas ein großer Vorteil

Mütter tun sich mit dem Wiedereinstieg in den Berufsalltag häufig sehr schwer – vor allem deshalb, weil Sie von den Kindern eine lange Zeit getrennt sind, bzw. viele Arbeitgeber davon absehen, Mütter einzustellen. Die Gründe liegen meist darin, dass diese dann häufig abwesend sind, da Kinder immer mal wieder krank werden usw.

Wenn Sie aber von zu Hause aus arbeiten können, dann können Sie sich die Zeit viel besser einteilen und beispielsweise in den drei Stunden arbeiten, wenn Ihr Partner auf das Kind aufpasst, es bei Ihren Eltern oder im Kindergarten ist. Müssen Sie stattdessen zur Arbeit, dann können Sie nicht sagen, dass Sie drei Stunden hierbleiben und dann wieder nach Hause gehen, weil die Kinder vom Kindergarten kommen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Vorteil für Mütter darin liegt, dass sie sich die Arbeit frei einteilen können und auch kleine Pausen, in denen das Kind nicht da ist, für die Ausführung der Arbeit nutzen können.

Mehr Flexibilität

Der Trend geht dahin, dass Personen immer unabhängiger und freier arbeiten möchten – so entstehen auch immer mehr freiberufliche Tätigkeiten wie beispielsweise Grafiker, Texter oder persönliche Assistenten, die remote arbeiten. Falls Sie auf der Suche nach einem Texter sind, dann können Sie hier nachlesen: https://sebo-content.de/.

Das Ziel dieser Remote-Arbeitsplätze ist, dass man sich die Zeit frei einteilen kann und nicht zum Beispiel um 8 Uhr im Büro erscheint und dann um 17 Uhr wieder nach Hause geht.

Diese Arbeitszeiten sind nicht mehr zeitbedingt und vor allem sind sie nicht für jeden Arbeitnehmer passend. Einige nämlich sind morgens sehr produktiv, während andere am liebsten erst ab 13 Uhr mit der Arbeit beginnen.

So kann Heimarbeit sehr hilfreich dabei sein, Ihre eigene innere Uhr zu verfolgen und auch entsprechend erfolgreicher zu arbeiten.

Fazit!

Heimarbeit wird auch in Zukunft ein immer größeres Thema werden. Das liegt nicht nur an den vielen Vorteilen, sondern vor allem sind die Anpassungen an die Wünsche der Mitarbeiter immer wichtiger.

Categories: Allgemein

6 Trends, die die Zukunft der Arbeit gestalten

10. Mai 2019 Comments off


Wie wird die Arbeitswelt von morgen aussehen? Wie und wo werden wir arbeiten? Und welche Technologien werden wir nutzen? Behalten Sie diese 6 großen Trends im Auge, die bestimmen, wie wir in Zukunft arbeiten werden. 
Fortschritte in der Arbeit können nicht nur durch Menschen erzielt werden, sondern auch durch Technologien und Hilfsmittel, wie beispielsweise smartes Arbeits- und Projektmanagement. 

Infographik von Wrike – projektmanagement software

6 Trends, die die Zukunft der Arbeit gestalten

Categories: Allgemein

9 erprobte Strategien, damit Ihre Meetings zu umsetzbaren Ergebnissen führen

19. April 2019 Comments off

Viele Angestellte und auch Führungskräfte werden es kennen – die Konzentration bei Meetings ist nicht immer hundertprozentig.
Meetings können eine Menge Zeit verschlingen und bringen meist leider keine zählbaren Ergebnisse. Wie man es besser macht, zeigt diese….

Infographik von Wrike – aufgaben verteilen

9 erprobte Strategien, damit Ihre Meetings zu umsetzbaren Ergebnissen führen

Categories: Allgemein

10 Projektmanagement Best Practices, die Sie nicht vergessen sollten

12. März 2019 1 Kommentar

Man kennt sich mit Risikomanagement, Umfangsmanagement, Änderungsmanagement und Stakeholdermanagement aus. Wrike hat eine weitere Infografik erstellt, die genau da Ansetzt und wichtige Dinge in Erinnerung ruft. Die übersichtliche Infografik zeigt 10 Tipps, damit die Arbeit reibungslos läuft und das nächste Projekt ein Erfolg wird.

Infographik von Wrike – aufgaben verwalten

10 Projektmanagement Best Practices, die Sie nicht vergessen sollten

Categories: Allgemein

Wie Sie feststellen können, ob Sie ein Workaholic sind

8. Januar 2019 Comments off

Erfolgreich im Job und hart dafür arbeiten ist sicherlich eine lohnenswerte Sache. Allerdings neigen viele Menschen dazu, es zu übertreiben. Ein gesundes Gleichgewicht ist wichtig, nicht nur für das persönliche Empfinden, sondern auch für die langfristige Gesundheit. Machen Sie den Test und überprüfen Sie ob Sie ein Workaholic sind.

Zum Thema Workaholic und dessen Krankheitsbild, hat Wirke eine aufschlussreiche Infografik erstellt, die zudem recht informativ ist und wichtige Fakten aufschlüsselt.

Infographik von Wrike – einfache projektplanung

Wie Sie feststellen können, ob Sie ein Workaholic sind

Categories: Internet