Home > Allgemein > DropShipping für etablierte Online-Händler

DropShipping für etablierte Online-Händler

16. Januar 2012

Frischer Wind im Sortiment: DropShipping für etablierte Online-Händler

Wer als Online-Händler dauerhaften Erfolg am Markt wünscht, der muss sich vor allem um ein aktuelles und attraktives Sortiment bemühen. Hierbei ist es nicht damit getan, das Lieferprogramm lediglich einmal, zu Beginn der geschäftlichen Tätigkeit, zu konzipieren. Stattdessen müssen ständig Produkte ausgetauscht, erneuert und aktualisiert werden, wenn sich Verbraucher nachhaltig für den Shop begeistern sollen. Im stressigen Arbeitsalltag können die notwendigen Arbeiten am Sortiment schnell in den Hintergrund geraten. Im Online-Handel gibt es nämlich immer etwas zu tun und viele der Aufgaben sind mit verbindlichen Terminen verbunden. Da die Pflege des Sortiments weder unmittelbar von einem Kunden gefordert wird noch mit einem festen Timing verbunden ist, wird sie häufig nach hinten verschoben und in vielen Fällen komplett außer Acht gelassen. Für Händler, die keine Zeit oder keine Lust haben, sich immer wieder auf die Suche nach neuen Produktideen, Trends und Neuheiten zu machen, bietet sich als Lösung die enge Zusammenarbeit mit einem Lieferanten an, der diese Aufgabe weitgehend übernimmt. Da sich Hersteller, Großhändler oder Importeure ohnehin ständig mit der Aktualisierung ihrer Sortimente beschäftigen, können Online-Händler stark profitieren, wenn sie sich von den Ideen ihrer Geschäftspartner inspirieren lassen. Besonders einfach gelingt dies im Rahmen einer DropShipping Partnerschaft. Hier muss der Händler nämlich nichts anderes tun, als unter den Artikeln, die seine Lieferanten ohnehin neu einstellen, diejenigen auszuwählen, die zu seinem eigenen Sortiment und seiner Zielgruppe passen. Viele DropShipping Lieferanten machen ihren Handelspartnern die Übernahme von neuen Produkten besonders leicht. Sie stellen Bilder, Texte und andere Informationen zur Verfügung, so dass die Erweiterung des eigenen Sortiments mit wenigen Mausklicks und Eingaben erledigt ist.

Was versteht man unter DropShipping?

Von DropShipping spricht man immer dann, wenn der Händler selber nicht in physischen Kontakt mit seiner Verkaufsware gelangt. Stattdessen verbleiben die Produkte bis zum endgültigen Verkauf an einen Endkunden im Lager des Lieferanten oder Großhändlers. Dieser erhält im Anschluss an eine Bestellung eine kurze Information und verschickt die Sendung dann direkt an den jeweiligen Verbraucher. Bei einer engen Zusammenarbeit zwischen einem Online-Händler und dem DropShipping Großhändler wirkt sich dieses Modell automatisch positiv auf die Aktualität des Sortiments aus. Statt sich selber mühevoll auf die Suche nach neuen Produktideen zu machen, Kataloge zu wälzen, Internetseiten zu durchsuchen oder Messen zu besuchen, genügt hier ein Blick in das Sortiment und insbesondere die Produktneuheiten des Lieferanten. Passende Produkte werden nun einfach ausgewählt und im Rahmen der ohnehin bestehenden Zusammenarbeit in das eigene Lieferprogramm übernommen. Besonders einfach gelingt dies, wenn man als Händler ohnehin ein Shopsystem des DropShipping Lieferanten verwendet. Viele Hersteller, Großhändler und Importeure bieten hierzu komfortable Übernahme-Funktionen an, mit denen sich ein Artikel mit nur einem einzigen Klick in das eigene Sortiment eingliedern lässt. Händler, die bisher noch keine DropShipping Funktionen nutzen, sollten sich alleine aus Gründen der Sortimentspflege überlegen, einen entsprechenden Unternehmensbereich zu starten. Darüber hinaus bietet dieses Handelsmodell viele weitere Vorteile. So muss kein eigenes Kapital in den Vorab-Einkauf von Verkaufsprodukten investiert werden. Der direkte Versand von Bestellungen durch den angeschlossenen Lieferanten entlastet zudem das eigene Lager und die Logistik-Ressourcen. Gemischte Systeme, bei denen sowohl Artikel aus dem eigenen Lager als auch externe Produkte der DropShipping-Lieferanten angeboten werden, lassen sich meist einfach realisieren.

Ratgeber für Online-Händler

Online-Händler, die sich über die Möglichkeiten des modernen DropShipping informieren wollen, sollten die Online-Plattform DropShipping.de besuchen. Hier stehen Basisinformationen, Hintergrundwissen und praktische Anleitungen zur Verfügung, die interessierte Händler bei ihren ersten Schritten in Richtung Streckengeschäft unterstützen. Zusätzlich bietet das Portal Deutschlands größte DropShipping Datenbank. Mehr als 370.000 Produkte, die bequem in die eigenen Sortimente übernommen werden können, stehen hier, verteilt auf viele aussagekräftige Verkaufskategorien, zur Verfügung. Der direkte Kontakt zu Herstellern, Großhändlern und Importeuren, die ihren Handelspartnern bereits DropShipping Funktionen anbieten, erfolgt von hier aus problemlos und komfortabel. Ein kostenloser Ratgeber im Wert von 24,95 Euro sowie aktuelle News halten regelmäßige Besucher der Seiten zusätzlich über Trends und Neuigkeiten auf dem Laufenden.



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Artikel Bewertung)
Loading...



Ähnliche Beiträge zum Thema "DropShipping für etablierte Online-Händler"

Categories: Allgemein
Kommentare sind geschlossen