Home > Seo > Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

1. März 2012

Um mit einer Webseite im Internet Erfolg zu haben, darf man die Suchmaschinenoptimierung nicht vernachlässigen.

Schritt 1: die On Page Optimierung

In der On Page Optimierung wird die eigene Seite nach Richtlinien optimiert. Wie zum Beispiel: Texte und Überschriften vernünftig verwenden, Meta Angaben hinterlegen, Auslagerung der Styles in css, suchmaschinenfreundliche URLs verwenden, saubere HTML Struktur usw.

Schritt 2: die Off Page Optimierung

Eine höhere Gewichtung bekommt die Off Page Optimierung. Hier heißt es vor allen Linkaufbau (Linkbuilding) zu betreiben. Links sind Empfehlungen durch anderen Webseiten und das setzen eigener Links ist aus Sicht der Suchmaschinen ein Eingriff des natürlichen Linkaufbau. Daher sollte man einige Regeln beachten und es vor allem beim Backlinks sammeln nicht übertreiben. Nur dauerhaft bestehende Backlinks haben auch einen Nutzen.

Zeit, Geduld und Ausdauer bringen den Erfolg!

Kostenlos an Backlinks kommen

Eine kostenlose und leichte Weise an Backlinks zu kommen bieten: Webkataloge, Artikelverzeichnisse, Blog Kommentare, Social Bookmark Services, Linktausch, Foren usw.

Gerade neue Webseiten und Blogs haben es im Internet schwer freiwillige Backlinks zu erhalten. Sehr gute Erfahrungen konnte ich mit Artikelverzeichnisse machen und mich mit dem ein oder anderen Keyword in den Suchergebnisse etablieren. Wichtig ist auch hier das man sich nicht in jedes x-beliebige Artikelverzeichnis einträgt, sondern auf Qualität achtet. Es macht zwar nicht immer Spaß einen Artikel für eigene Werbezwecke zu schreiben aber da muss man durch oder man hat das nötige Kleingeld und nutzt Portale wie Textbroker.de um sich Artikel schreiben zu lassen. Ein Artikel sollte mindestens 250 Wörter enthalten und soweit möglich On-Page Optimiert sein.

Frische Liste mit Artikelverzeichnisse

Die Zeit der Artikelverzeichnisse begann schon vor einigen Jahren und mittlerweile wird ein großer Teil nicht mehr gepflegt. Zu Beginn ist es noch relativ einfach aktive und qualitativ gute Artikelverzeichnisse zu finden aber schnell stößt man auf Listen mit sehr vielen „toten“ inaktiven Portalen, hier wartet man vergebens das der Artikel freigeschaltet wird.

Vor wenigen Tagen bin ich auf eine recht vielversprechende Liste mit Artikelverzeichnissen gestoßen und möchte diese natürlich mit Euch teilen. 🙂

http://www.linkarbeit.net/artikelverzeichnisse/

Jetzt aber nicht gleich übertreiben mit dem eintragen !

 



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Artikel Bewertung)
Loading...



Ähnliche Beiträge zum Thema "Artikelverzeichnis Liste"

Categories: Seo
  1. 8. März 2012, 09:29 | #1

    Hi,
    erstmal vielen Dank für die Tipps. Ich hätte da mal ein paar Fragen:

    1. Du schreibst „Auslagerung der Styles in css“. Brint das wirklich etwas oder dient es nur der besseren lesbarkeit des Codes?

    2. Wie genau funktioniert das mit den Artikelverzeichnissen: Einfach einen Artikel über ein gewünschtes Thema schreiben und die Keywords mit der eigenen Seite verknüpfen oder geht man da anders vor?

    Grüße
    Daniel

  2. 8. März 2012, 13:40 | #2

    Hallo,
    die CSS und JavaScript sollte ausgelagert werden um die Seite nicht auszubremsen, und langsame Seiten sind schlecht fürs Ranking. Ein paar Zeilen CSS oder JavaScript schaden sicher nicht aber umfangreicheres sollte man schon in eine extra Datei packen.

    Am einfachsten ist es wenn du dir ein paar Artikel anschaust. Im Prinzip ist es so wie du schon gefragt hast. Schreibe einen themenrelevanten Artikel zu deiner Seite oder den Produkten, Werbesprache sollte vermieden werden, dann verlinkst du je nach Regeln des Artikelverzeichnis (2 Links) deine Seite aus dem Text heraus. Hier sollten aber nicht immer die gleichen Keyword genutzt werden. Am besten sind Keywordkombinationen welche noch etwas variieren.

    Hier noch ein Link zum einlesen warum die Ladezeit wichtig ist: Webseiten-Geschwindigkeit

    Wenn dich das Thema Texte schreiben interessiert, der nächst Artikel im Blog wird genau zu diesem Thema sein. 🙂

  3. 22. März 2012, 12:16 | #3

    Ich denke das AVS noch immer die beste Wahl sind um im unteren Bereich links aufzubauen. Dabei geht es nach meiner Meinung nach vor allem darum die Links in den Index zu bekommen. Die Artikel haben jedoch leider in den letzen beiden Jahren stark gelitten.

    Die List die du gefunden hast ist deshalb so gut, man kann dort gut erkennen ob das Verzeichniss noch aktuelle Artikel annimmt.

Kommentare sind geschlossen