Home > Zahlen & Fakten > Blogeinnahmen Juli 2010

Blogeinnahmen Juli 2010

9. August 2010

Diesen Monat erstrahlt die Statistik der Blogeinnahmen in neuem Glanz. Wie ich finde war es so langsam überfällig die Statistik ein wenig übersichtlicher zu gestalten.

Da es mittlerweile jeden Monat um die 15-18 Blogs werden, hat man so ohne groß zu scrollen einen viel besseren Überblick und kann einzelne Blogs miteinander vergleichen. Wer neugierig auf Details ist, kann mit einem Klick die ausführlichen Statistiken der Blogger einsehen.

In der Rubrik Geld verdienen findet ihr einige Anbieter mit denen die Blogger (und auch ich)  ihr Geld verdienen.

16 Blogs mit Blogeinnahmen und Besucherzahlen

2.990,04 Euro
Selbstaendig-im-netz
Einnahmequelle: Adsense, bezahlte Post, Direktvermarktung
Besucher: 130.466

672,41 Euro
Segapro
Einnahmequelle: Adsense, Contaxe, Usemax, Direktvermarktung
Besucher: 82.000

247,07 Euro
Netztipps
Einnahmequelle: Adsense, Teliad, Trigami, Bloggerjobs, Direktvermarktung, …
Besucher: 21.000

143,88 Euro
fwiefoto
Einnahmequelle: Backlinkseller, MyLinksState, Trigami, Belboon
Besucher: 258

111,57 Euro
losmuchachos
Einnahmequelle: Adsense, BinLayer
Besucher: 9.310

79,60 Euro
oberkircher-blog
Einnahmequelle: Contaxe, Usemax, Trigami
Besucher: 6.530

59,25 Euro
netz-leidenschaft
Einnahmequelle: Adsense, Affiliate, Direktvermarktung
Besucher: 519

57,86 Euro
blog-ueber-fotografie
Einnahmequelle: Adsense, Amazon, Stockagenturen(Bildlizenzen)
Besucher: 1.516

46,92 Euro
everything-suxx
Einnahmequelle: Adsense, Contaxe, Amazon, Direktvermarktung
Besucher: keine Angabe

38,96 Euro
litia
Einnahmequelle: Adsense, Affiliate-Marketing, Linkselling
Besucher: 21.969

37,34 Euro
kunstundso
Einnahmequelle: Adsense, Contaxe, Usemax, Affiliate, Direktvermarktung
Besucher: 1.803

32,38 Euro
selbstaendig-machen
Einnahmequelle: Adsense
Besucher: 3.029

28,54 Euro
allblogs
Einnahmequelle: Adsense, Contaxe, Usemax, Direktvermarktung
Besucher: 3.244

28,07 88,07 Euro
weblog-abc
Einnahmequelle: Adsense, Affiliate
Besucher: 3.756

27,39 Euro
onlinelupe
Einnahmequelle: Adsense, Contaxe, Bee5, …
Besucher: 3.950

16,96 Euro
bonsai-als-hobby
Einnahmequelle: Adsense, Amazon
Besucher: 5.538

Fazit:

Wie diesen Monat unschwer zu erkennen ist, setzen 14 der 16 Blogger als Einnahmequelle Google Adsense ein. Wieviel man nun wirklich mit Adsense verdient hängt von der Einbindung und der Gestaltung der Anzeigeblöcke ab. Fakt ist jedoch, das Google Adsense in jedes Blog gehören sollte. Nicht das es nur dem Blogger Geld einbringt, es liefert ebenfalls dem Besucher nützliche weiterführende Links.



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Artikel Bewertung)
Loading...



Ähnliche Beiträge zum Thema "Blogeinnahmen Juli 2010"

Categories: Zahlen & Fakten
  1. 16. August 2010, 21:55 | #1

    Vielen Dank für den Link. Die beschriebenen 28,07 € sind reine AdSense Einnahmen. Insgesamt habe ich durch Weblog-ABC jedoch 88,07 € Einnahmen im Juli erzielt!

  2. 16. August 2010, 23:07 | #2

    Danke für den Hinweis, ich werde es ändern.

  3. 2. September 2010, 12:25 | #3

    Ich bin mittlerweile auch nach kleinerem anfänglichen Widerstreben auf google Adsense umgestiegen, bzw. habe es erstmalig in meinem Blog genutzt. In den ersten beiden Monaten, auch wenn das natürlich noch kein empirisches Ergebnis darstellt, war ein merklicher Anstieg meiner Mehreinnahmen zu verzeichnen. Ich werde mal sehen wie sich das in Zukunft entwickelt, aber wenns so weiter läuft wie bisher, bin ich mehr als zufrieden.

  4. Schmerzdoc
    3. September 2010, 22:14 | #4

    Ich fände es aber auch noh wichtig zu erwähnen, dass einige der Websites „anders“ sind als die „Normalen“. Zum Beispiel hat die Erstgenannte ein eigenes Forum. Hier sind die Klickraten meist ganz anders als auf Seiten, die von Suchmaschinenbesuchern kommen. Und dann ist unter den TOP4 auch eine Seite die sogar viel Traffic über Adultkeys zieht. Ich persönlich halte das für gefährlich, weil Google sowas i.d.R. auch nicht gerade gerne hat. Dennoch eine wirklich gute Zusammenstellung, die ich in der Form noch nicht gesehen habe. Man sieht ja immer mal wieder hier und da einen Beitrag über die erzielten Einnahmen, aber mehrere Blogs so in einem Bericht zusammenzufassen ist auf jeden Fall sehr interessant. Sowas kann ruhig öfters gemacht werden, wenn es nach mir geht 😉

  5. 11. September 2010, 16:35 | #5

    Ich glaube bei „Bonsai-als-Hobby“ kann ich mich auch einordnen. Bisher ist es noch recht wenig, aber ich habe aktuell auch keine Ambitionen alles auf Teufel komm raus zu vermarkten.
    Eventuell mach ich demnächst mal einen Affiliate Blog, da kommen nur Vermittelte Posts rein. Davon gibt es zwar auch schon mehr als genug, aber was solls, vielleicht mach ich es dann ja besser als die anderen. Und wenn nicht, kostet es mich auch nicht wirklich viel.

Kommentare sind geschlossen