Home > Zahlen & Fakten > Blogeinnahmen Juni 2010

Blogeinnahmen Juni 2010

16. Juli 2010

Wie schon im Mai haben wieder im Juni nur kleinere Blogs ihre Einnahmen veröffentlicht. So konnte ich im Monat Juni 17 Blogs ausfindig machen welche ihre Zahlen veröffentlicht haben. Auch werde ich mich in der Analyse zurückhalten da man bei kleineren Einnahmen so gut wie keine Rückschlüsse ziehen kann.

Die nun hier gelisteten Blogs veröffentlichen ihre Einnahmen und geben uns so einen Einblick in Zahlen und Statistiken.

Wer sich noch nicht entschieden hat welche Art der Werbung eingesetzt werden soll, findet dazu in der Rubrik Geld verdienen einige Partnerprogramme um mit dem eigenen Blog ebenfalls Geld zu verdienen.

17 Blogs mit Statistiken, Blogeinnahmen und Besucherzahlen



Selbständig-im-Netz 3.150,20 Euro

Der absolute Ausreiser in der Blogstatistik, ist wie jeden Monate selbständig im Netz. Da gibt es kaum noch etwas zu sagen, wer mit seinem Blog Geld verdienen will, sollte hier unbedingt vorbei schauen.

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 67.472
  • Seitenzugriffe: 133.027

Einnahmequellen

  • Adsense: 154,40 Euro
  • Bezahlte Posts: 212,98 Euro
  • Affiliate: 1.378,82 Euro
  • Direktvermarktung: 1.404 Euro


Netztipps 193,22 Euro

Mit gesamt 5 Blogs und 16 verschiedenen Anbietern konnte netztipps 193 Euro erzielen.
Zugriffsstatistik

  • Besucher: keine Angaben

Einnahmequellen

Die Einnahmequellen erstrecken sich über 16 Anbieter, die Top 4 Einnahmequellen:

  • teliad: 155,00 Euro
  • trigami: 10,80 Euro
  • Direktmarketing: 15,00 Euro
  • Zanox: 12,32 Euro


Blogs mit Einnahmen zwischen 50 und 100 Euro

Weit abgeschlagen vom „Top-Verdiener“ sind hier nun 6 weitere Blogs welche immerhin noch Einnahmen zwischen 50 und 100 Euro erzielen.

Oberkircher-blog 99,03 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 8.147

Einnahmequellen

  • Contaxe: 6,90 Euro
  • Usemax: 4,53 Euro
  • Trigami: 87,60 Euro


Weblog-abc 94,63 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 3.053

Einnahmequellen

  • Adsense: 20,13 Euro
  • Affiliate: 74,50 Euro


losmuchachos 76,87 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 7.479

Einnahmequellen

  • Adsense: 76,72 Euro


Selbständig-machen 70,33 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 3.079

Einnahmequellen

  • Adsense: 32,91 Euro
  • Trigami: 37,42 Euro


Blogwache 68,26 Euro


Zugriffsstatistik

  • Besucher: 24.657

Einnahmequellen

  • Adsense: 37,22 Euro
  • Contaxe: 20,30 Euro
  • Usemax: 9,24 Euro
  • Flattr 1,50 Euro


Blog-ueber-fotografie 64,09 Euro


Zugriffsstatistik

  • Besucher: 1.254

Einnahmequellen

  • Adsense: 1,59 Euro
  • Bildlizenzen: 52,58 Euro
  • Amazon: 9,12 Euro



Blogs mit Einnahmen unter 50 Euro

9 Blogs welche noch an der 50 Euro Marke knabbern.


onlinelupe 45,92 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 1.302


everything-suxx 41,48 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: keine Angaben


netz-leidenschaft 39,73 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 1.788


kunstundso 28,67 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 1.970


litia 26,77 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 13.557


fwiefoto 25,31 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 393


allblogs 22,87 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 216


mmui 12,71 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 632


bonsai-als-hobby 7,58 Euro

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 4.959



Fazit

Es ist harte Arbeit und Ausdauer erforderlich um mit einem Blog Geld zu verdienen. Man sieht hier sehr schön wie sich die Blogger ins Zeug legen um wenigstens ein paar Euro zu verdienen aber mehr als ein Taschengeld wird es bei den meisten nicht.

Wenn ihr einen eigenen Blog habt und Zahlen veröffentlicht dann schreibt einen kurzen Kommentar und ich werde Euch nächsten Monat in der Blogstatistik mit aufnehmen.




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Artikel Bewertung)
Loading...



Ähnliche Beiträge zum Thema "Blogeinnahmen Juni 2010"

Categories: Zahlen & Fakten
  1. 23. Juli 2010, 23:35 | #1

    Selbststaendig im Netz ist schon sehr beeindruckend, fast schon amerikanisch. Dort liegen die Topverdiener bekanntermaßen weit über den deutschen Verhältnissen. Nichts desto trotz empfinde ich es als lobenswert, dass es einige Blogger gibt, die kein Problem mit der Offenlegung Ihrer Einnahmen und Einnahmequellen haben. Manche schreiben sogar, wie es dazu möglicherweise kam und analysieren sehr selbstkritisch. Finde ich persönlich klasse!

  2. AffiliateWebmaster
    5. August 2010, 06:38 | #2

    Die Einnahmen von Selbstständig im Netz sind für einen Deutschen Blog wirklich sehr ordentlich. Beeindruckend finde ich es, diese Einnahmen mit nur einem Blog zu erziehlen. Die meisten erfolgreichen Blogger legen ihre Einnahmen allerdings nicht öffentlich dar, was ich auch Nachvolziehen kann. Gerade in der Blogosphäre ist das ja immer wieder ein heikles Thema, auch wenn es mittlerweile wohl nicht mehr als Hochverrat gilt mit seinem Blog Geld zu verdienen. Mich würde mal interessieren was MyDealz mit seinem Blog monnatlich einnimmt.

Kommentare sind geschlossen