Home > Wordpress > WP-Plugins für ein Artikelverzeichnis

WP-Plugins für ein Artikelverzeichnis

24. Februar 2012

Möchte man ein eigenes Artikelverzeichnis starten, kann man dies leicht mit WordPress tun. Der einzige Unterschied zwischen einem Blog und einem Artikelverzeichnis mit der WordPress Software ist die Gestaltung des Theme. So sollte man sich in einem Artikelverzeichnis auf die Artikel- und Kategorie-Links in den Menüs beschränken. Ein Blog lebt vorwiegend von Kommentaren und ein Artikelverzeichnis von Artikeln und diese müssen ersteinmal in den Suchmaschinen gefunden werden.

Ein Artikelverzeichnis sollte nicht nur für die Leser übersichtlich sein sondern vor allem suchmaschinenfreundlich aufgebaut werden, und das läßt sich am einfachsten mit den richtigen Plugins realisieren.

WordPress-Plugins welche in einem Artikelverzeichnis nicht fehlen sollten.

All in One SEO Pack

Dieses Plugin sorgt dafür das die Artikel auch in den Suchmaschinen gefunden werden. So hat der Autor beim erstellen eines Artikels die Möglichkeit unter dem Eingabefeld spezifische Angaben zum Titel, der Beschreibung und den Keywords des Artikels zu machen.

Google XML Sitemaps

Um den Suchmaschinen auch alle Seiten seines Artikelverzeichnis zu zeigen, sollte man auf eine Sitemap nicht verzichten. Das Plugin kann so eingestellt werden das man entweder manuell die Sitemap erstellt oder diese bei jedem neuen Artikel automatisch aktualisiert wird.

Related Posts

Die Artikel so oft wie möglich themenrelevant untereinander verlinken. Dieses Plugin verlinkt thematisch ähnliche Beiträge (Textlinks) unter jedem Artikel. Wem einfache Textlinks nicht gefallen, kann sich hier auch andere Related Posts Plugins installieren.

Cimy User Extra Fields

Möchte man den Artikelschreiber auf der Artikelseite namentlich nennen, so hat man oft den Ärger das nach der Anmeldung das Profil nicht ausgefüllt wird und kein Name hinterlegt ist. Dieses Plugin bietet die Lösung. Gleich bei der Registrierung eines neuen Autor kann man die Angabe des Vor- und Nachnamen im Eingabefeld verlangen.

SABRE

Dieses Plugin ist wichtig um Fake- und Spam-Anmeldungen zu vermeiden. SABRE verhindert die automatisierte Registrierung durch Spammer indem es ein Captcha oder eine Rechenaufgabe unter das Registrierungsformular einbinden.

Antispam Bee

Eine Alternative zum Anti-Spam Plugin Akismet stellt die deutsche Version: Antispam Bee dar. Jeder kann hier aber selbst entscheiden welches Plugin man zur Bekämpfung von Spam-Kommentaren verwendet möchte.

Sociable  (Etwas mit Vorsicht zu genießen bzg. des Datenschutz)

Das Artikelverzeichnis sollte auch für soziale Netzwerke fit gemacht werden. Icons zu Facebook, Twitter, Google+ & Co regen zum klicken an und bringen sicher den ein oder anderen neuen Besucher.

Solltet ihr geeignetere Plugins oder Wege kennen wie man mit WordPress ein vernünftiges Artikelverzeichnis erstellt, könnt ihr hier gern Meinungen äußern.

Ein Artikelverzeichnis in dem diese Plugins im Einsatz sind: http://www.24h-katalog.de



WP-Plugins für ein Artikelverzeichnis: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...



Ähnliche Beiträge zum Thema "WP-Plugins für ein Artikelverzeichnis"

Categories: Wordpress
  1. 26. Februar 2012, 14:21 | #1

    Hallo,

    ich habe auch grade ein Artikelverzeichnis gestartet. Die Plugins sind wirklich nützlich, einige davon habe ich gleich übernommen (Sociable, Related Posts und SABRE). Danke für die Tipps!

    Viele Grüße,
    Günter

  2. 23. März 2012, 18:41 | #2

    Hallo,
    ich setzte gerade mein erstes Artikelverzeichnis auf. Hat jemand evtl. eine Anleitung für WordPress diesbezüglich parat?

    Achja, sehr gelungener Beitrag. Werde die Plugins gleich mal ausprobieren.

    Gruß Josi

Kommentare sind geschlossen