Home > Zahlen & Fakten > Blogeinnahmen deutscher Blogs August 2009

Blogeinnahmen deutscher Blogs August 2009

18. September 2009

Auch im August haben wieder einige Blogs ihre Statistik und Einnahmen veröffentlicht. Leider sind es zum Vormonat wieder weniger geworden. Ich hoffe jedoch das ihr euch trotzdem einen Überblick verschaffen könnt, was man mit einem Blog verdienen kann.

 

Statistiken, Blogeinnahmen, und Besucherzahlen

Sortiert sind die Blogs nach Besucherzahlen

 

 

 

Meetinx  1587,96 Euro

Wieder einmal große Zahlen! Nicht nur was die Einnahmen angeht sondern gibt es ebenfals beachtliche Besucherzahlen. Und wie jeden Monat spendet Meetinx wieder 250 Euro für den guten Zweck.

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 126.884
  • Seitenzugriffe: 182.560

Einnahmequellen

  • Adsense:  695,86 Euro
  • Contaxe:  329,82 Euro
  • Usemax:  70,38 Euro
  • Banner: 66,90 Euro
  • Direktvermarktung: 425,00 Euro

 

 

selbstaendig-im-netz  1991,44 Euro

Selbstaendig-im-Netz hat wieder einmal mehr gezeigt welche Möglichkeiten in einem Blog stecken. Man darf natürlich nicht vergessen das es mit sehr viel Arbeit verbunden ist.

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 49.500
  • Seitenzugriffe: 98.720

Einnahmequellen

  • Adsense:  226,88 Euro
  • bezahlte Posts: 173,50  Euro
  • Affiliate Werbung: 525,19 Euro
  • Direktvermarktung: 1065,87

 

 

Sebbi  139,00 Euro

Sebbi hat im August bisher die niedrigsten Einnahmen des Jahres erziehlt. Gründe sind die weniger guten Reviews von Trigami und weniger Besucher.

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 37.748
  • Seitenzugriffe: 52.340

Einnahmequellen

  • Adsense:  107 Euro
  • Contaxe: 6 Euro
  • Trigami: 10 Euro
  • Layer-Ads: 25 Euro
  • Amazon: -9 Euro

 

 

oapr  251,32 Euro

Neu aufgenommen: oapr hat sich gleich für den September hohe Ziele gesetzt. Warten wir ab ob das Ziel von 500 Euro geschafft werden, auf jeden Fall ein gutes Ziel.

Zugriffsstatistik

  • Besucher: keine Angaben
  • Seitenzugriffe: keine Angaben

Einnahmequellen

  • Amazon:  126,32 Euro
  • Direktvermarktung: 125 Euro

 

 

mybasti  84,12 Euro

Bei mybasti gibt es nichts aufregendes zu berichten, gegenüber dem Monat Juli gibt es kaum Veränderungen.

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 15.329
  • Seitenzugriffe: 23.065

Einnahmequellen

  • keine Angaben über die Einnahmequellen

 

 

freeweb24  24,19 Euro

Nach eigener Ausage: wenig geschrieben, wenig Besucher, wenig verdient. Man liest und sieht es immer wieder, ohne Fleiß kein Preis!

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 7.500
  • Seitenzugriffe: keine Angabe

Einnahmequellen

  • Adsense:  24,19 Euro

 

 

blog-gedanken  105,67 Euro

Hier hat Trigami ordentlich den Gewinn nach oben gerissen, ansonsten sollte schon noch mehr gehen. Erstmals wurde die Marke von 100 Euro überschritten.

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 4.411
  • Seitenzugriffe: keine Angaben

Einnahmequellen

  • Adsense:  14,17 Euro
  • Trigami: 91,50 Euro

 

 

fiddlersblog  15,00 Euro

Hier gibt es wenig zu sagen, ob nun Sommerloch, Pagerank verlust oder noch zu wenig Besucher für größere Umsätze.

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 2.349
  • Seitenzugriffe: 4.894

Einnahmequellen

  • Trigami: 15,00 Euro

 

 

macfriesenjung  21,21 Euro

Auch hier gibt es wieder nur kleine Umsätze bei wenig Besucher, hoffen wir mal das es sich bald ändern wird.

Zugriffsstatistik

  • Besucher: 1.239
  • Seitenzugriffe: 2.404

Einnahmequellen

  • Trigami: 16,56 Euro
  • Sonstige Anbieter: 4,65 Euro

 

 

Wie ihr seht,  gibt es diesen Monat viele kleine Blogs mit kleinen Zahlen. Zum einen liegt es daran das einige grosse Blogs keine Statistiken veröffentlicht haben und zum anderen veröffentlichen im Gegenzug viele kleinere Blogs ihre Zahlen. Jeder hat man mal klein angefangen und vieleicht entpuppt sich der ein oder andere Höhenflieger.



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Artikel Bewertung)
Loading...



Ähnliche Beiträge zum Thema "Blogeinnahmen deutscher Blogs August 2009"

Categories: Zahlen & Fakten
  1. MacFriesenjung
    18. September 2009, 20:20 | #1

    Also bei den Besuchern kann ich schon mal sagen das sich hier schon was tut auf den ersten Blick. Weitere Test und versuche die Werbung zu optimieren habe ich auch schon. Aller Anfang ist schwer und ich finde es ist ein schwieriges Thema.

  2. Daily4You.eu
    19. September 2009, 14:43 | #2

    Naja, immer noch mehr als bei mir, aber ich betreibe den Blog auch nicht um zu verdienen, dafür habe ich andere Seiten^^ Blogge auch immer zu wenig, aber die Zeit hat man neben der Arbeit dann eben nicht.

  3. 19. September 2009, 19:07 | #3

    Vielen Dank für die Verlinkung. Jeden Monat schaut es mit den Besucherzahlen natürlich anders aus. Letzten Endes zählt meiner Ansicht nach die Kontinuität. Wer sich von solchen Sachen wie Statistiken und Geld nicht aus der Ruhe bringen lässt, hat es viel leichter 🙂

    PS: Finde dein Plugin mit dem NoFollow wirklich MEGA. Benutzt du dafür ein Plugin? Wenn ja: Her damit 😀

  4. MacFriesenjung
    19. September 2009, 19:23 | #4

    Mein Blog ist hauptsächlich auch rein ein Hobbie aber ich kann mich auch daran freuen wenn die Unkosten gedeckt sind. Und die „Einahmen werden in naher Zukunft erstmal in andere Projekte fliessen oder den Blog und seine Themen verbessern. So wie er ist, das kann ich aber es gibt dinge im PHP und Design die können andere besser.

  5. 19. September 2009, 19:54 | #5

    @Alper
    Sehe ich auch so, wer mit $-Zeichen in den Augen bloggt wird es auf Dauer schwer haben. Man sollte einen mittelweg zwischen Spass und Geld verdienen finden. Zum Dofollow Plugin, es nennt sich 140follow und ist von netreview.de, kurz mal googlen und du hast es.

    @MacFriesenjung
    Wie ich sehe gibst du ja ordentlich Gas, bin schon gespannt was du draus machst. Aber aufpassen, wenn es mit dem ranking oder dem Geld verdienen nicht so klappt wie man will, einfach weitermachen… Ausdauer und Geduld ist alles.

  6. MacFriesenjung
    19. September 2009, 20:42 | #6

    @Andreas
    Ja zum Schutz das Macfriesenjung ein Blog für den Spaß ist und bleibt habe ich schon einen weiteren Blog gestartet den ich im Oktober richtig Puschen möchte. Die Geduld ist so eine Sache für sich. Aber ich bemüh mich die Füße Still zu halten. Aber ich muss auch sagen das allein durch die Optimierung im August der September gut gestartet ist, und der Pusch meines zweiten Blogs wird sich bestimmt auch auf MacFriesenjung auswirken.

  7. 22. September 2009, 19:31 | #7

    Die Einnahmen erscheinen mir jetzt nicht so wahnsinnig hoch. Für einen Zusatzverdienst natürlich nicht schlecht. Aber in vielen Blogs steckt die Arbeit eines Vollzeitjobs und dann relativiert sich das eben.

Kommentare sind geschlossen